Musikalische Nachmittage im theater itzehoe

Dafür garantieren auf jeden Fall schon einmal die Berlin Comedian Harmonists am 23.09. mit „Die Liebe kommt, die Liebe geht“, bevor es mit Oscar Straus‘ Wienerischem Schmäh in seinem „Walzertraum“ (21.10.) weiter geht, dicht gefolgt von einem Operettenkonzert der Extraklasse mit der Musik von „Kálmán & Kalman“, Vater und Sohn, und ihrer durchaus abenteuerlichen Lebens- und Familiengeschichte (18.11.).

Gute Unterhaltung verspricht schon der Titel: „Charleys Tante“. Basierend auf der Komödie von Brandon Thomas wird mit der Musik von Ernst Fischer eine amüsante Operette daraus (03.02.). Dass Adel verpflichtet gilt natürlich besonders dann, wenn Schloss und Ländereien nicht geerbt, sondern in der Lotterie gewonnen werden und die glücklichen Gewinner zum Fahrenden Volk gehören. Für berauschende Musiknummern in der „Prinzessin von Trapezunt“ (24.03.) sorgt natürlich der Komponist Jacques Offenbach. Aus dem Vollen wird auf jeden Fall auch noch einmal am Ende der Spielzeit mit Carl Zellers „Der Vogelhändler“ (28.04.) geschöpft. Es mutet fast wie ein Wunder an, dass bei all der Maskerade, den Missverständnissen und amourösen Verwicklungen Adam doch noch seine Christel bekommt.

… ein Abo lohnt sich immer!

Zurück zur Liste