Jede Menge Abwechslung

Sein Restaurant läuft mehr schlecht als recht, seine Freundin zieht (vorübergehend?) nach Shanghai, sein kleinkrimineller Bruder auf Freigang nistet sich beim ihm ein und dann setzt ihn auch noch ein Bandscheibenvorfall außer Gefecht. Aber Zinos‘ „Soul Kitchen“ (06.09.) ist noch lange nicht am Ende.

In „Filament – The Circus Club“ (01.10.) verbinden sich Sound, Akrobatik, Tanz und Schauspiel zu einer Zirkusshow rund um acht typische Jugendliche, die ihren Platz im Leben suchen: der Coole, der schüchterne Nerd, das Mädchen von Nebenan und der Frauenschwarm, das Mauerblümchen und der Neue, der die Clique, zu der auch ein High-School-Traumpaar gehört, erst einmal ordentlich aufmischt.

In „Liebe und andere Unglücksfälle“, einem literarisch-musikalischen Abend der Extraklasse, tritt Dominique Horwitz am 24.11. mit dem Jourist Quartett auf. Die Texte Iwan Bunins – übrigens der erste Russe, der mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde – werden umrahmt von russischen Konzerttangos.

Gleich fünf Tony Awards räumte das Musical „Guys and Dolls“ über die New Yorker Unterwelt ab: Ein bunt gemischtes Völkchen aus Händler und Taschendiebe, Ganoven und Künstler, Strichmädchen und die Heilsarmee, Touristen und Polizisten tummeln sich auf dem Broadway und damit am 21.12. auch auf der Bühne des theater itzehoe.

Seine amourösen Abenteuer füllen ganze Register und sein Diener Leporello kann im wahrsten Sinne des Wortes ein Lied davon singen. Um wen es da geht? Natürlich um „Don Giovanni“ (07.02.)! W.A. Mozarts Oper wird in italienischer Sprache gesungen, zum besseren Verständnis werden über der Bühne deutsche Übertitel eingeblendet.

Wer kennt ihn nicht: Tom Jones, den „Tiger“, der vom Staubsaugervertreter zum Weltstar wurde. Nun kommt seine Lebensgeschichte und natürlich seine größten Hits mit „SEXBOMB – das Tom Jones Musical“ (04.03.) auf die Bretter, die die Welt bedeuten, und die Darsteller, Sänger, Tänzer mit Live-Band versprechen ein einzigartiges Erlebnis – aufregend und unvergesslich!

… ein Abo lohnt sich immer!

Zurück zur Liste