Im Prater blüh'n wieder die Bäume

Bild zu Im Prater blüh'n wieder die Bäume

"Die ganze Welt ist himmelblau" – Robert Stolz gilt zu Recht als letzter König der Wiener Operette. Über 60 Operetten hat der 1975 verstorbene Komponist hinterlassen, darunter Hits wie "Zwei Herzen im Dreivierteltakt", war aber auch im Film erfolgreich, so mit der titelgebenden Romanze "Im Prater blüh’n wieder die Bäume" aus dem Jahr 1958. Während seiner USA-Emigration wurde er 1944 sogar für einen Oscar nominiert. Sein Herz gehörte jedoch Wien und der Operette. Wer wäre also besser geeignet ihn zu ehren als die Operettenbühne Wien und Prof. Heinz Hellberg! Der ehemalige Volksopernsänger und Buffo weiß einfach, was es zum Glück der Operettenliebhaber braucht. Sein berühmtes Händchen fürs Wienerische kommt dem Erfolg ebenso entgegen, wie die mitreißende Spielfreude seines Ensembles, die hohe Musikalität des Orchesters – mit dem berühmten Wiener Schmelz – sowie die prächtige Ausstattung und Kostüme der Österreichischen Bundestheater.

Szenenfoto aus einer Operettengala mit der Operettenbühne Wien (c) Claudius Schutte

 

Zurück zur Liste